Organisation
HsH  /  Fakultät II /  Organisation /  Fachgebiete/Labore /  Energiesystemtechnik /  Labore /  Wärmetechnik Labor 

Labore

Wärmetechnik Labor

Das Wärmetechnik- Labor versteht sich als Vertiefungslabor im Bereich der Kraftwerkstechnik und befasst sich mit der Beurteilung und Analyse komplexer Anlagensysteme. 

 


 

Clausius- Rankine Prozess (CRP)

Lehrziele:  Aktivierung der Kenntnisse aus der Lehrveranstaltung Energielehre 1 und Anwendung auf den Schwerpunkt Kreisprozesse in der Lehrveranstaltung Energielehre 2. Erkennen der Funktion und des Betriebsverhaltens von einfachen wärme- und energietechnischen Maschinen und Apparaten sowie Bilanzierung und Berechnung derselben: Dampferzeuger (Verdampfer‘), Dampfturbine, Kondensator, Dampfleitung, Kleinkraftwerk, Speisewasservorwärmer und -entgaser; Kennenlernen der Basiselemente wärmetechnischer Meßverfahren: Temperatur-, Druck- und Volumen-/Massenstrom- Meßgeräte im Dampfkreisprozeß. 

Wirkungsgrad und Betriebsverhalten des Dampferzeugers: 

Berechnung des Kesselwirkungsgrades über die direkte und indirekte Methode: über die Einzelverluste Ermittlung des Abgasverlustes, Bestimmung des Kesselwärmeverlustes für die gesamte Kesseloberfläche.  

Untersuchung des Speisewasservorwärmers beim Dampferzeuger: 

Berechnung der Enthalpiezunahme des Kesselspeisewassers sowie des Wärmeübergangskoeffizienten im Rohr, der Enthalpieabnahme des Rauchgases sowie des rauchgaseitigen Wärmeübergangskoeffizienten mit Hilfe einer geeigneten Nu- Gleichung. Bestimmung des mittleren äquivalenten WÜK gemäß Rippenberechnung, Anteil der im Eco übertragenen Wärme bezogen auf die gesamte Kesselleistung sowie die Anhebung des Kesselwirkungsgrades durch den Economiser. 

Untersuchung des Verdampfers beim Dampferzeuger: 

Berechnung der Verdampferleistung im Großwasserraumkessel und des Dampfkühlers, Enthalpieabnahme des Rauchgases im Flammrohr, im 2. und 3. Kesselzug; Abschätzung der Energieströme durch Gas- und Flammenstrahlung, des konvektiven WÜ im Flammrohr und im 2. und 3. Rauchgaszug; Ermittlung der Feuerraum- Heizflächenbelastung und der Heizflächenbelastung im 2. Rauchrohrzug.

 

Zusätzliche Informationen zu diesen Labor finden Sie auch unter: Energieanlagen Labor 2.



Dieter Köhl 01.03.2013  
 Suchen