Studium
HsH  /  Fakultät II /  Studium /  Bachelor-Studiengänge /  Lebensmittelverpackungs- technologie 

Lebensmittelverpackungstechnologie

Berufliche Tätigkeiten

Das Studium bereitet auf folgende Tätigkeiten vor:

· Lebensmittel-/Pharmaindustrie:

     · Verpackungsentwicklung und -beurteilung

     · Abfülltechnologie und -entwicklung

· Packstoffindustrie

     · Beurteilung von Packstoffen

     · Packstoffentwicklung

     · Projektabwicklung

· Verpackungsmaschinenindustrie/Anlagenbau für Abfüllmaschinen

     · Anwendungsberatung bei der Auswahl entsprechender Anlagen

     · Entwicklung entsprechender Anlagen und Anlagenkonzepte (z.B. Aseptik)

     · Projektabwicklung

· Behörden, Verbände: Tätigkeiten mit spezifischer Sachkenntnis


Informationen

Informationen zum Bachelor-Studiengang Lebensmittelverpackungstechnologie entnehmen Sie bitte nachfolgendem Studienhandbuch bzw. stehen im Anschluß. Details über die einzelnen Module erfahren Sie im Modulhandbuch.

Studienhandbuch (ab Wintersemester 2010/11)

Modulhandbuch (ab Wintersemester 2010/11)

Wahlpflichtmodule der Kategorie B werden durch das Zentrum für Schlüsselqualifikationen angeboten.

Artikel in der Deutschen Milchwirtschaft


Nachfolgend finden Sie die Stundenpläne für das Wintersemester 2016/17

Stundenplan 1. Semester (Stand: 15.09.2016)

Stundenplan 3. Semester (Stand: 08.09.2016)


 

Raumpläne für das Wintersemester 2016/17


Raumplan 1. Semester (Stand: 08.09.2016)

Raumplan 3. Semester (Stand: 08.09.2016)


Bitte die Aushänge beachten!

Studien- und Modulhandbuch bis Studienbeginn "Wintersemester 2009/10"

Studienhandbuch (Stand: 6.11.08.)

Modulhandbuch (Stand: 23.1.08.)

Ziel und Inhalt des Studiums

Ziel des Studiums im Studiengang BE Lebensmittelverpackungstechnologie ist die Vermittlung von Fähigkeiten auf den Gebieten der Packstoffe, der Abfülltechnologie, der Naturwissenschaften (Mathematik, Informatik, Physik, Chemie, Mikrobiologie), der Technik (Verfahrenstechnik, Konstruktion, Projektmanagement, u.s.w.) sowie der Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaftslehre, Personalführung) und den Grundlagen des Designs. Die Studierenden werden hierdurch auf ihre Berufstätigkeit vorbereitet und es werden ihnen die dafür erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so vermittelt, dass sie auf wissenschaftlicher Grundlage methodisch und selbständig jederzeit weitere Erkenntnisse erarbeiten und diese anwendungsbezogen einsetzen können. Im Studium werden die für die betriebliche Praxis notwendigen Methoden und das Fachwissen anwendungsorientiert vermittelt.

In das Studium integrierte Projekte und die Praxisphase haben das Ziel, studiengangs- und fächerübergreifendes Denken sowie soziale Kompetenz zu fördern. Das Studium befähigt, bereits erworbenes Wissen selbständig zu erweitern und problemorientiert in die Praxis umzusetzen. Die Absolventen sind in der Lage, ihre Kenntnisse auf Problemstellungen aus der Praxis zu übertragen.

Ansprechpersonen:

Prof. Dr. R. Brandt: rainer.brandtat-zeichenhs-hannover.de

Prof. Dr.-Ing. M. Weiß: matthias.weissat-zeichenhs-hannover.de



Webmaster Fakultät II 15.09.2016  
 Suchen