Aktivitäten
HsH  /  Fakultät II /  Aktivitäten /  Presseinformationen /  Platz 1 für Campus Motorsport Team der HsH 
Hannover, 16.08.2018
Nummer 16082018 / 2018

Platz 1 für Campus Motorsport Team der HsH

Vom 9. bis 12. Juli fand die Formula Student Netherlands auf dem TT Circuit in Assen statt, wo Student*innen von verschiedenen Hochschulen und Universitäten der Welt in selbstgebauten Rennwagen mit Verbrennungsmotoren und Elektroantrieben gegeneinander antraten.

Bei diesem Wettbewerb konnte sich das Campus Motorsport Team der Hochschule Hannover gegen die internationale Konkurrenz durchsetzen und hat die Klasse der Fahrzeuge mit Verbrennungsantrieb gewonnen.

Die Wettbewerbe der Formula Student halten umfassende Herausforderungen bereit. Es gilt nämlich nicht nur die insgesamt fünf fahrerischen Wertungsprüfungen zu meistern, sondern auch bei den drei statischen Disziplinen zu überzeugen. Die „Statics“ beinhalten neben Fachgesprächen zur Konstruktion (Engineering Design Event) und einer detaillierten Kostenaufstellung (Cost Event) des Gesamtfahrzeuges auch eine Präsentation einer potentiellen Vermarktungsstrategie (Businessplan). In allen drei statischen Disziplinen konnte das Team der Hochschule Hannover durch Platzierungen im Mittelfeld wertvolle Punkte holen.

Auf der Strecke jedoch kam erst das richtige Potenzial des Teams zum Vorschein. Beim Beschleunigungsrennen (Acceleration) erreichte das Team den dritten Platz, auf der nassen Schleuderplatte (Wet Pad) den ersten Platz, im Sprintrennen (Autocross) den vierten Platz, in der Kraftstoffeffizienz (Fuel Efficiency) den dritten Platz und im finalen Ausdauerrennen (Endurance) steuerten die studentischen Fahrer den Boliden mit dem Namen Pegasus auf den ersten Platz. Zusammen ergibt das den ersten Platz von allen 19 teilnehmenden Verbrennern und damit den Gesamtsieg!

Dies ist der erste große Erfolg des Campus Motorsport Teams, welches sich 2007 an der Fakultät II der Hochschule gegründet hat. Mittlerweile hat das Team Mitglieder aus vier der fünf Fakultäten und strebt für die Zukunft eine noch stärkere Interdisziplinarität an. Die Arbeit im Motorsport Team stärkt die praktischen Kompetenzen sowie Soft Skills der Mitglieder und ermöglicht Kontakte in die Industrie. Denn das Projekt finanziert sich einerseits über Mittel der Hochschule Hannover, aber auch durch eine Vielzahl an Sponsoren. Der Hannoveraner Reifenhersteller Continental steuert als Hauptsponsor beispielsweise die speziell für die Formula Student entwickelten Reifen und ein umfangreiches Dienstleistungspaket zum Gesamtkonzept des Rennwagens bei, der die Nummer 84 trägt.

Das Campus Motorsport Team dankt allen Sponsoren für die umfangreichen Leistungen und das entgegengebrachte Vertrauen, allen Professoren und Mitarbeitern der Hochschule Hannover für die tatkräftige Unterstützung, allen ehemaligen Teammitgliedern für den Auf- und Ausbau des Teams, sowie allen Einrichtungen und Personen, die sich um das Team verdient gemacht haben!

[Text: Campus Motorsport Hannover]



Kontaktadresse

Hochschule Hannover
Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
E-Mail: dekanat-f2@hs-hannover.de


Webmaster Fakultät II 16.08.2018  
 Suchen