SOLAR Summer School

für Studierende natur- und ingenieurwissen­ schaftlicher Studiengänge der Leibniz Universität Hannover und der Hochschule Hannover

ZIELE:Die Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Energien stellt eine der großen gesell­ schaftlichen Herausforderungen unserer Zeit dar. Wie groß das Interesse an Solarenergie als Alternative ist, lässt sich nicht zuletzt an der Nachfrage nach Solar­ beratungen durch erfahrene Energieberater*innen ablesen, die stark gestiegen ist. Um dieser Nachfrage rasch gerecht werden zu können, werden mit der SOLAR Summer School Kompetenzen zur Unter­ stützung von Solarberatung in der Stadt und Region Hannover aufgebaut. Das Pilotprojekt soll anschließend weiterentwickelt und für weitere Zielgruppen geöffnet werden.

FÜRFIRMEN:SAVETHEDATE

Vorstellung des Projekts am 21. September 2022, 14:00 Uhr im Königlichen Pferdestall, Appelstraße 7, 30167 Hannover

INITIATIVE: Den Studierenden der Leibniz Universi­ tät Hannover und der Hochschule Hannover soll die Möglichkeit geboten werden, sich theoretische und praktische Kenntnisse anzueignen, um nach Kursende für Wohnhausbesitzende, Unternehmen und sonstige Gebäudeeigentümer*innen eine Einstiegsberatung zur Nutzung von Solarstromanlagen durchführen zu können. Diese Zusatzqualifikationen sind für die Umstellung der Energieversorgung elementar und sie eröffnen wichtige Kontakte und Erfahrungen für den Berufseinstieg. Im Anschluss an die SOLAR Summer School sollen die Studierenden ihre Ergebnisse inte­ ressierten Firmen und Büros präsentieren; es besteht die Möglichkeit zur gegenseitigen Vorstellung und Kontaktaufnahme.

INITIATOREN: Leibniz Universität Hannover - Leibniz Forschungszentrum Energie 2050 und ISFH Institut für Solarenergieforschung Hameln, Hochschule Han­nover - Institut für Verfahrenstechnik, Energietech­nik und Klimaschutz, Handwerkskammer Hannover, Klimaschutzagentur Hannover

ANMELDUNG für Studierende: wittich(at)zew.uni-hannover.de

KONTAKT für Firmen: C.Dietrich(at)klimaschutzagentur.de

2022 SoSuS