Maschinenbau (MAB)

Sie haben sich schon immer für Technik interessiert, sind aber von dem vielfältigen Angebot erst einmal erschlagen? Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Im Studiengang Maschinenbau werden Sie im Grundstudium zuerst einmal als Generalist/in ausgebildet, bevor Sie im Hauptstudium zwischen zwei Studienschwerpunkten (Allgemeiner Maschinenbau und Produktionssysteme) wählen können.

Im Allgemeinen Maschinenbau haben Sie neben Pflichtveranstaltungen, eine breite Ausbildung für alle Tätigkeitsfelder, ohne spezielle Festlegung auf eine Sparte und können zudem in einem Semester Ihren Neigungen nachzugehen. So finden Sie u.a. Angebote zu/zur Robotik, Verbrennungsmotoren, Turbinen, Pumpen, Prozesstechnik, Fördertechnik, Materialflusstechnik, Logistik, Werkzeugmaschinen. Sie sind damit in der Lage sowohl Maschinen wie auch Steuerungen oder Regelungen zu entwickeln, bzw. zu verbessern, an Versuchsständen Messungen durchzuführen und zu analysieren, oder auch im technischen Vertrieb Ihre Aufgabe zu finden.

Hinsichtlich der Produktionssysteme erfahren Sie alles über Produktionsabläufe, deren Planung/Simulation und die dazu erforderlichen Maschinen und Anlagen zur Fertigung und Montage von Bauteilen für alle Bereiche der Technik. Sie sind damit auch befähigt, die Energieeffizienz und die Wirtschaftlichkeit von Produktionsprozessen zu beurteilen und Methoden der Qualitätssicherung anzuwenden.

Kurzübersicht

  • Abschluss

    Bachelor of Engineering (B.Eng.)

  • Studienbeginn

    Sommer- und Wintersemester

  • Studienform

    Vollzeit

  • Zulassungsmodus

    zulassungsfrei

  • Interessensgebiet
    Technik
  • Regelstudienzeit

    7 Semester

  • Bewerbungsschluss

    1. März oder 1. September eines Jahres

  • Vertiefungen / Studienschwerpunkte
    • Allgemeiner Maschinenbau
    • Produktionssysteme
  • Vorpraktikum

    10 wöchiges Praktikum: in der Regel bis zum Beginn des 3. Semesters, für das Wintersemester 2021/22 bis zum Vorlesungsende des 4. Semesters

Studienschwerpunkte

Allgemeiner Maschinenbau

Vertiefungsmodule im 6. Semester aus  Modulkatalog wählbar. Beispielsweise: Kolbenmaschinen, Robotik, Strömungsmaschinen, Förder- und Materialflusstechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungstechnik, Prozessleittechnik u.a.

Produktionssysteme

Werkzeugmaschinen (spanend), Umformmaschinen, Arbeitssysteme, Qualitäts-/Umweltmanagement, dazu weitere Vertiefungsmodule im 6. Semester aus  Modulkatalog wählbar. Beispielsweise: Robotik,  Prozessleittechnik u.a.

Ansprechpersonen